Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Olten
Inventarisierung und Vermittlung künstlerischer Arbeiten im öffentlichen Raum der Stadt Olten

Als Grundlage für die weitere Ausgestaltung des öffentliches Raumes der Stadt Olten, der Pflege und Klärung der Verantwortlichkeiten, sowie die Einbettung in die Kunstvermittlungsangebote der Stadt, müssen die Werke erfasst und katalogisiert werden. Als Auftrag der Stadt Olten werden alle Daten der Werke im öffentlichen Raum von Masterstudierenden unter der Leitung von Prof. Ch. Schelbert erfasst und dokumentiert, auf ihren Zustand hin überprüft und die Besitzverhältnisse geklärt. Aufbauend auf der Datensammlung werden für das Stadtmarketing, den Tourismus und die Kunstvermittlung der Stadt Olten Strategien und Angebote ausgearbeitet, welche die künstlerischen Werke im öffentlichen Raum bewusst werden lassen und in das Erlebnis- und Vermittlungskonzept der Stadt einbringen lassen. Unter der Leitung von Prof. Ch. Schelbert werden von Assistierenden und Masterstudierenden des Instituts diesbezügliche Vermittlungsstrategien erprobt und erarbeitet. Abschluss der 2. Phase mit ausgearbeiteten und wenn möglich erprobten Angeboten erfolgt im Juni 2014.


Projektverantwortlicher: Prof. Christof Schelbert
Förderung: Stadt Olten
Laufzeit: 2010-2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-