Cultural and Educational Dialogue by Videoconferencing | Eine evaluativ wissenschaftliche Begleitforschung medienbasierter transkultureller Lehrveranstaltungen im Design

Im Rahmen des Institutional Partnerships zwischen der HKB und dem Centre for Design and Innovation der Tongji University in Shanghai untersuchen und entwickeln Mitglieder beider Hochschulen gemeinsam technologische, medien- und fachdidaktische Settings für Unterrichtsveranstaltungen (distributed learning) für den Bereich Kunst und Design.

Projektleitung: Barbara Bader und Jürg Neuenschwander HKB, Lou Yongqi, D&I
Mitarbeit: Anna Albisetti, Nadia Bader, Selina Reber, Hugo Ryser, Aline Maas, Manuel Schüpfer, Cao Jing (D&I), Hao Yang (D&I), Zhang Yinan (D&I), Gao Bo (D&I), Ulrich Gysel, ZHAW
Laufzeit: 01/2010-12/2012
Finanzierung: Hochschule der Künste Bern, HKB und Sino-Swiss Science and Technology Cooperation Programme

Ausführliche Informationen zum Projekt: WEBSEITE CULTURAL AND EDUCATIONAL DIALOGUE BY VIDEOCONFERENCING


Bild 1: Dialogische Unterrichtssituation in der VKD Visit 2010.

 

 

 

 

-